Eine starke FDP für Erftstadt

Kompetent und sachorientiert

FDP-Erftstadt nominiert Gabriele Molitor als Kandidatin für die Landtagswahl

gabi molior bm kandidatinDer Vorstand des FDP-Stadtverbandes Erftstadt hat in seiner digitalen Sitzung am 17. Feb-ruar 2021 einmütig beschlossen, Gabriele Molitor, als Kandidatin im Wahlkreis südlicher Rhein-Erft-Kreis für die Landtagswahl 2022 zu nominieren.
„Gabriele Molitor ist politisch erfahren und hat sich von 2009 bis 2013 als Bundestagskandi-datin erfolgreich bewährt. Sie leitet Stadtverband und Fraktion in Erftstadt mit großem Ge-schick und Engagement. Bei der Kommunalwahl 2020 führte sie einen Wahlkampf, der mit knapp 12 Prozent das kreisweit beste Ergebnis für die FDP ergab“, erläutert Leonore Bühner, stellvertretende Parteivorsitzende die Vorstandsentscheidung.

Weiterlesen ...

FDP will Berücksichtigung des Kinder- und Jugendsports in Öffnungsstrategie

Die FDP-Stadtratsfraktion hat in ihrer letzten Sitzung über die Auswirkungen des Corona-Lockdowns beraten. Die beiden Erftstädter Sportpolitiker Harald Dudzus und Uwe Schmidt brachten ihre Sorge zum Ausdruck, dass Kinder und Jugendliche Schaden nehmen könnten, wenn sie noch lange auf körperliche Betätigung im Vereinssport verzichten müssten. FDP-Fraktionschefin Gabriele Molitor schlug vor, an die beiden führenden FDP-Landespolitiker Dr. Joachim Stamp, Stellvertretender Ministerpräsident von NRW und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration sowie an den Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion Christof Rasche einen Brief zu schreiben.

Weiterlesen ...

Franz Holtz zum ersten stellvertretenden Bürgermeister gewählt

2020 11 17 b Ratssitzung Franz HoltzIn der zweiten Sitzung des Erftstädter Stadtrates wurde Franz Holtz zum ersten stellvertretenden Bürgermeister von Erftstadt gewählt. Bürgermeisterin Carolin Weitzel wünschte ihm und den weiteren stellvertretenden Bürgermeistern Martin Kolbe (CDU, im Bild rechts) und Stefanie Bethmann (Bündnis 90/Die Grünen, 2.v.r.) eine erfolgreiche Amtszeit.

Weiterlesen ...

FDP-Stadtratsfraktion konstituierte sich in neuer/alter Besetzung

2020 11 03 k Fraktion Konst Rat IMG 4410Die FDP-Stadtratsfraktion hat sich konstituiert. Die fünf FDP-Stadtverordneten (im Bild v.l.n.r.: Leonore Bühner, Reiner Wintz, Gabriele Molitor, Franz Holtz, Renate Wintz) können nach der Kommunalwahl in unveränderter Zusammensetzung ihre Arbeit fortsetzen. Als Fraktionsvorsitzende wurde Gabriele Molitor wieder gewählt. Ebenso führt Franz Holtz sein Amt als Stellvertretender Fraktionsvorsitzender weiter. Die Geschäftsführung bleibt bei Renate Wintz. Alle Positionen wurden einstimmig entschieden. Reiner Wintz und Leonore Bühner komplettieren das liberale Fraktionsteam.

Weiterlesen ...

FDP empfiehlt Carolin Weitzel für die Stichwahl

rathaus Die Vorsitzende des FDP-Stadtverbandes Erftstadt Gabriele Molitor erklärt:
Selbstverständlich sind die Wählerinnen und Wähler frei in ihrer Entscheidung, wen sie am 27.09.2020 zur Bürgermeisterin wählen. Die FDP Erftstadt empfiehlt Carolin Weitzel, weil wir in ihr die größte Chance für die Umsetzung der FDP-Wahlziele sehen. Dazu gehören die erfolgreiche TH-Ansiedlung, die zügige Sanierung des Schulzentrums Lechenich, der soziale Wohnungsbau sowie die Bewältigung des Strukturwandels.
Insbesondere die Modernisierung des Schulzentrums ist für uns das wichtigste Bauvorhaben in der Stadt. Wir wollen eine Stadtspitze, die endlich sicherstellt, dass Ratsbeschlüsse umgesetzt werden und insgesamt eine Bauunterhaltung betreibt, die Gebäude nicht derart vernachlässigt. Erftstadt hat ein Umsetzungsproblem auch beim sozialen Wohnungsbau.

Weiterlesen ...

Ja für neue Digitalisierungsstelle im Schulamt

2020 09 09 Ratssitzung Fraktion IMG 4113Gestern fand in der Lechenicher Aula die letzte Ratssitzung statt. Eine sehr lange Wahlperiode von sechs Jahren neigt sich dem Ende zu. Fraktionschefin Gabriele Molitor und ihre vier Kollegen schauen jetzt voller Erwartung auf den Wahltag am 13. September. Werden die Wählerinnen und Wähler der FDP Erftstadt ihre Zustimmung geben, um mit liberaler Politik auch in den nächsten fünf Jahren Erftstadts Chancen nutzen zu können? Am Sonntag wissen wir mehr.
Neben vielen Vergaben traf der Rat noch einige wichtige Entscheidungen. So beschlossen FDP, CDU und Freie Wähler, dass in der Schulverwaltung eine zusätzlich Kraft die Schulen bei der Digitalisierung unterstützen soll.

Weiterlesen ...

Weg für Marktansiedlung geebnet

2020 09 02 Friesheim BauschildIn der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses gestern wurden die Planungen für den neuen Netto-Markt in Friesheim vorgestellt. Sowohl der Projektentwickler als auch Vertreter von Netto/Edeka stellten vor, wie der neue Einkaufsmarkt mit Bäckerei am Friedhof in Friesheim aussehen wird. FDP, CDU und Freie Wähler machten gestern den Weg frei, damit die Stadtverwaltung jetzt alle notwendigen Beschlüsse für Bebauungsplan und Umlegungsverfahren vorlegen kann, die für den Baustart notwendig sind. Die SPD-Fraktion unterlag mit ihrem Antrag, noch einmal das Grundstück an der Weilerswister Straße gegenüber der Weißen Burg als Standort zu prüfen.
Gabriele Molitor dazu: „Die Aussagen des Verkehrsexperten im Ausschuss über das prognostizierte Verkehrsaufkommen, das der neue Netto mit sich bringt, sprachen neben vielen anderen Faktoren auch gegen das von der SPD vorgeschlagene Gelände.

Weiterlesen ...

Alternativ-Standorte für Grillhütte und Bolzplatz finden

2020 08 24 Grillhtte Lechenich IMG 3981Beim Ortstermin in Lechenich waren sich Bürgermeisterkandidatin Gabriele Molitor und die in Lechenich für den Stadtrat kandidierenden FDP-Mitglieder Franz Holtz, Renate Wintz, Volker Reinsch, Inge Manns sowie Wolfgang Blümel einig, dass im Zuge der Planungen für neues Bauland in Lechenich West Bolzplatz und Grillhütte nicht ersatzlos wegfallen dürfen. Sehr rasch muss ein alternativer Standort gefunden werden, der auch funktioniert und nicht zu neuen Problemen mit Anwohnern führt. Bei ihrem Rundgang nahmen die Kommunalpolitiker auch die Situation rund um die neue Kita nördlich der Solarsiedlung in Augenschein. Rund um den Bau der neuen Einrichtungen hatten sich Anwohner immer wieder beschwert, dass sich das städtische Bauamt über Festsetzungen im Bebauungsplan hinweg gesetzt habe.

Weiterlesen ...