Eine starke FDP für Erftstadt

Kompetent und sachorientiert

Leonore Bühner

Leonore Bühner

Hans-Eduard Hille

Dr. Hans-E. Hille

Gabriele Molitor

Gabriele Molitor

Franz Holtz

Franz Holtz

Renate Wintz

Renate Wintz

Reiner Wintz

Reiner Wintz

Gesamtschule und Windenergie waren Topthemen der Ratssitzung

Die Frühjahrssitzung des Erftstädter Stadtrates hatte aus Sicht der FDP-Stadtratsfraktion zwei Schwerpunktthemen:

Anregung über die Errichtung einer Gesamtschule in Erftstadt, Flächennutzungsplanänderung für Windenergie

Franz Holtz, FDP-Stadtverordneter und Mitglied im Schulausschuss, machte für seine Fraktion deutlich, dass die Stadtverwaltung die Kooperationsmöglichkeiten mit der Gemeinde Weilerswist zur Einrichtung einer Gesamtschule in den Räumen der ehemaligen Förderschule in Friesheim ausloten solle. Die Zukunft der beiden Schulzentren mit einem mehrgliedrigen Angebot an weiterführenden Schulen wolle die FDP sichern. Es bestehe überhaupt kein Anlass, z.B. das Lechenicher Gymnasium in Frage zu stellen oder seine Qualität zu kritisieren.

Weiterlesen: Gesamtschule und Windenergie waren Topthemen der Ratssitzung

Politische Weltlage ist von großen Unsicherheiten geprägt

Elke HoffSonntags-Matinee mit der FDP-Sicherheitsexpertin Elke Hoff

„Der Vortrag hat mich sehr nachdenklich gemacht“, fasste ein Diskussionsteilnehmer seine Gefühlslage nach dem Vortrag der früheren sicherheitspolitischen Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Elke Hoff zusammen. Elke Hoff war auf Einladung des FDP-Ortsverbandes Erftstadt in das Liberale Zentrum nach Lechenich gekommen, um über das Thema „Trump, Brexit, Rechtspopulismus. Steht die Weltordnung auf dem Kopf?“, zu referieren.

Sie analysierte aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung die aktuelle außen- und sicherheitspolitische Situation sowie deren Entstehungsgeschichte. Dabei sprach sie von der Unberechenbarkeit der aktuellen Weltlage, die nach dem Ende des Kalten Krieges schon seit den 90er Jahren vorherrsche. Der Anschlag auf das World Trade Center, die Militärinterventionen im Irak und in Libyen, der Bürger- und Stellvertreterkrieg in Syrien sowie die dadurch ausgelöste Flüchtlingskrise in Europa seien Beispiele einer Fülle von Konflikten, die neben dem internationalen Terrorismus die Weltpolitik in Atem halten. Zusätzlich gäben unerfahrene Politiker wie Donald Trump, der leichtfertig die NATO in Frage stelle, oder der unberechenbare türkische Präsident, der sich von Europa abwende sowie der russische Außenminister, der öffentlich von einem post-westlichen Zeitalter spreche, Anlass zu großer Sorge. Bisher Selbstverständliches werde in Frage gestellt, die Unsicherheit sei überall greifbar.

Weiterlesen: Politische Weltlage ist von großen Unsicherheiten geprägt

Sonntagsmatinee mit Elke Hoff

Der Ortsverband der FDP Erftstadt lädt Sie herzlich ein zur Sonntagsmatinee am 26. März um 11 Uhr im Liberalen Zentrum, Bonner Straße 15 in Erftstadt-Lechenich.

Die sicherheitsheitspolitische Sprecherin der ehemaligen FDP-Bundestagsfraktion Elke Hoff referiert zum Thema „Trump, Brexit, Rechtspopulismus – steht die Weltordnung auf dem Kopf?“ und gibt die Basis für eine anschließende Diskussion.

Gabi Molitor zur neuen Vorsitzenden der Erftstädter FDP gewählt

Parteitag 04.03.17 Ortsparteitag mit Vorstandswahlen tagte in Borr

Neue Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Erftstadt ist Gabi Molitor. Sie löste Leonore Bühner ab, die dieses Amt fast eine Dekade innehatte.

Im Pfarrheim in Borr fand am Samstagnachmittag der Parteitag mit Vorstandswahlen statt. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Leonore Bühner und Renate Wintz gewählt. Die Geschäftsführung obliegt Renate Wintz, während als Schatzmeister Bernd Konrad wieder gewählt wurde. Als Beisitzer komplettieren Susanne Bombis, Christiane Obladen, Dirk Hannig und Harald Dudzus das Vorstandsteam.

Neben einem Grußwort des aus Liblar stammenden Landtagsabgeordneten Ralph Bombis stand der Bericht des FDP-Fraktionsvorsitzenden im Erftstädter Stadtrat Dr. Hans-Eduard Hille auf der Tagesordnung. Bombis stimmte die Versammlung auf die bevorstehenden Wahlkämpfe ein und Hille skizzierte die Ratsarbeit. Im Erftstädter Stadtrat gebe es zurzeit keine fest vereinbarte Koalition, was Chancen zur Mitgestaltung böte.

Weiterlesen: Gabi Molitor zur neuen Vorsitzenden der Erftstädter FDP gewählt

Stellungnahme der FDP zur Verabschiedung des Haushalts und der Wirtschaftspläne für das Jahr 2017

Rede der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Gabriele Molitor in der Ratssitzung am 22. Dezember. Es gilt das gesprochene Wort.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,

meine Stellungnahme hat zwei Teile: Im ersten Teil einige kritische Anmerkungen, im zweiten Teil Projekte, die in Erftstadt trotz schwieriger Haushaltslage auf den Weg gebracht worden sind.

Die Vorberatungen des Haushaltsplans und der Wirtschaftspläne in den Ausschüssen haben darunter gelitten, dass viele Entscheidungen durch die Verwaltung nur unzureichend vorbereitet worden sind. Die für eine sachgerechte Entscheidung relevanten Informationen sind vielfach erst auf entsprechendes Drängen in den Ausschüssen nachgeliefert worden. Ein Beispiel ist die Kalkulation der Erschließungskosten für das neue Baugebiet Lange Heide in Bliesheim.

Weiterlesen: Stellungnahme der FDP zur Verabschiedung des Haushalts und der Wirtschaftspläne für das Jahr 2017

FDP beteiligt sich an Gesprächen über Gesamtschule

Die FDP-Stadtratsfraktion Erftstadt wird sich an Gesprächen mit der Interessengemeinschaft Gesamtschule, und Vertreterinnen und Vertretern der Bürgerinitiative für den Erhalt aller weiterführenden Schulen und Mitgliedern des Stadtrates beteiligen. Bürgermeister Volker Erner hatte in der Ratssitzung am 13. Dezember einen Runden Tisch angekündigt, um gemeinsam über die Frage, ob in Erftstadt eine Gesamtschule eingerichtet werden soll, zu diskutieren.

Weiterlesen: FDP beteiligt sich an Gesprächen über Gesamtschule

Holtz: Erftstädter Schulzentren für Gesamtschule nicht antasten

Der schulpolitische Sprecher der FDP-Stadtratsfraktion Franz Holtz erklärt: "Das von der IG Gesamtschule veröffentlichte Schreiben des Ministeriums für Schule und Weiterbildung vom 2. November 2016 erweckt den Eindruck, dass bei uns in Erftstadt ein Bürgerbegehren bzw. Bürgerentscheid zu der Frage durchgeführt wurde, ob in Erftstadt eine Gesamtschule eingerichtet werden soll oder nicht. Dies trifft nicht zu, da es rechtlich nicht zulässig gewesen wäre.

Weiterlesen: Holtz: Erftstädter Schulzentren für Gesamtschule nicht antasten

Interkommunales Gewerbegebiet „Barbarahof“ ist für Erftstadt von elementarem Interesse

Die FDP Erftstadt hat sich schon immer für das interkommunale Gewerbegebiet an den Stadtgrenzen zwischen Erftstadt und Hürth eingesetzt. Im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung Erftstadts und die Schaffung neuer Arbeitsplätze sind Flächenreserven von großer Bedeutung. Aus diesem Grund wandte sich der Vorsitzende der FDP-Stadtratsfraktion Erftstadt Dr. Hans-Eduard Hille mit dem folgenden Schreiben an Bürgermeister Volker Erner sowie an die technische Beigeordnete Monika Hallstein:

Weiterlesen: Interkommunales Gewerbegebiet „Barbarahof“ ist für Erftstadt von elementarem Interesse